Persönliche Daten

    Geboren 13. Februar 1965 in Essen
    ledig, keine Kinder
    Staatsbürgerschaft deutsch
    Wehrdienst 02. Juli 1984 - 30. September 1985

Studium

    Oktober 1985 - Januar 1991
    Studium der Elektrotechnik an der
    Ruhr-Universität Bochum

    Schwerpunkte:
    Softwaretechnik
    Elektronische Schaltungs- und Messtechnik

    Studienarbeit: Entwicklung eines Programmes zur Erzeugung von Deklarationsbeschreibungen von Modula-2-Modulsystemen als Teil eines Testrahmengenerators

    Diplomarbeit: Entwicklung eines Modula-2-Testrahmengenerators

    Abschluss: Diplom-Ingenieur (Januar 1991)

Beruflicher Werdegang

    Mai 1988 - September 1990
    Softwareentwickler (Verwaltung von Studentendaten)
    Ruhr-Universität Bochum, Prüfungsamt Maschinenbau

    Januar - Februar 1991
    Softwareentwickler (Zweigabdeckungstest-Tool)
    Ruhr-Universität Bochum,
    Lehrstuhl für Software-Technik

    März 1991 - September 1996
    Softwareingenieur, Berater, Projektleiter und EBA-Sachverständiger,
    TÜV Rheinland Sicher-heit und
    Umweltschutz GmbH, Institut fürSoftware, Elektronik, Bahntechnik, Köln
    mehr...

    seit 1995 Seminarleiter Sicherheitsrelevante Steuerungssysteme (aktuelles Angebot)

    Oktober 1996 - heute
    Projektleiter: Forschung, Entwicklung und Beratung im Bereich Risikoanalyse, seit Juli 2000 Fachverantwortung Safety
    Siemens AG, Zentralabteilung Technik, München

Veröffentlichungen

  1. Rothfelder M., Mutone G.A The Fast Cost-Effective Design and Concurrent Certification of the Safe Computer for a Real Time Train Control Application SAFECOMP 1993, Posen, Polen
  2. Rothfelder M. Abgestufter Analyse- und Verifikationsmethodeneinsatz mit Malpas - Anmerkungen und Erfahrungen zu Methoden und Voraussetzungen Softwaretechnik-Trends Mai 1993, Gesellschaft für Informatik
  3. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Improving System Reliability with Automatic Fault Tree Generation FTCS 1998: 90-99
  4. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Towards Automated Proof of Fail-Safe Behaviour SAFECOMP 1998: 169-184
  5. Liggesmeyer P., Rothfelder M., Rettelbach M., Ackermann T. Qualitätssicherung Software-basierter technischer Systeme - Problembereiche und Lösungsansätze Informatik Spektrum 21(5): 249-258 (1998)
  6. Rothfelder M. Standards für die Prüfung technischer Systeme in Softwaretechnik-Trends, Band 17, Heft 2, S. 24-25
  7. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Automatisierung von Zuverlässigkeits- und Sicherheitsanalysen auf Basis formaler Systemmodelle Softwaretechnik-Trends , Band 18, Heft 2, S. 4-22
  8. Rothfelder M. Anforderungen anwendbarer Normen für den Test sicherheitskritischer Software in der Bahntechnik (Stand der Normung und weiterer Ausblick) Softwaretechnik-Trends , Band 15, Heft 4, S. 6-21
  9. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Automating Reliability and Safety Analysis Based on Formal System Models Proceedings International Conference and Workshop: Engineering of Computer Based Systems (ECBS), Jerusalem, March/April 1998, pp. 264-271
  10. Liggesmeyer P., Rothfelder M. System Safety Improvement by Automated Software Robustness Evaluation in: Proceedings 15th International Conference on Testing Computer Software, Washington, D.C., June 1998, pp. 71-77
  11. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Improving System Reliability with Automatic Fault Tree Generation in: Proceedings 28th Annual Fault Tolerant Computing Symposium (FTCS), Munich, June 1998, pp. 90-99
  12. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Going beyond Correctness: Improving Software Robustness in: Proceedings 11th International Software Quality Week, San Francisco, May 1998
  13. Liggesmeyer P., Rothfelder M. Towards Automated Proof of Fail-safe Behavior in: Proceedings Safecomp 98, The 17th International Conference on Computer Safety, Reliability and Security, Heidelberg, October 1998, pp. 169-184

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Französisch (Anfänger)
Letztes Update Sonntag, 10. September 2000 15:09:30